Prozesse.Strukturen.Sparten.

Die Netzbereiche stehen seit langen im Fokus der Regulierungsbehörden. Druck auf die Erlösobergrenzen, regulatorische Vorgaben bei Prozessen wie MABIS, WIM, GPKE oder GeLi Gas sowie Unbundling-Vorgaben stellen die Geschäftsleitungen und Mitarbeiter vor großen Herausforderungen. Auch die regulatorischen Vorgaben bezüglich Veröffentlichungspflichten und die Kommunikation zu den Behörden selbst nimmt immer mehr Raum ein.

 

Deutlicher Mitarbeiterabbau war die Folge von Erlösreduzierungen. Doch dabei sind viele Themen auf der Strecke geblieben. Die Prozesse wurden oftmals nur teilweise den neuen Gegebenheiten angepasst und passen heute nicht zu den gestellten Anforderungen. Schlecht koordinierte spartenübergreifende Arbeiten, In- und Outsouring an den falschen Stellen und die Überwachung der geforderten technischen Sicherheitsvorschriften belasten oftmals die Netzbereiche.

 

Wir verfügen über eine moderne Prozesslandschaft speziell für die Netzbereiche der Versorgungswirtschaft und können mit Hilfe unserer Erfassungsmethoden schnell die Schwachstellen analysieren. Wir können mit Hilfe unseres Softwaretools PS-Energy die Kosten Ihrer Prozesse definieren und Ihnen so auch für die zukünftigen Herausforderungen der Regulierungsbehörden ein sicheres Gefühl für Ihr Unternehmen gewährleisten.