Vermögenserfassung zur Vorbereitung auf die kommunale Doppik

Bei der Vermögenserfassung ist der Aufbau und die Fortschreibung des Gesamtvermögens der Städte und Kommunen nach KommHV-Doppik/BewertRLBayern-Doppik notwendig und die Grundlage für die Einführung der kommunalen Doppik. Der  Transfer der Anlagenstruktur (aus bereits bestehenden Anlagennachweisen – Eigen- oder Fremdbestand – Kundenbestände) in die Vermögensnachweise gemäß BewertRLBayern-Doppik ist hier ein weiterer notwendiger Schritt. Die Experten der Vivax unterstüzten Sie dabei. Weiterhin können wir Sie bei den nachfolgenden Aufgaben unterstützen:
  • Erfassung und Bewertung des gesamten Anlagevermögens nebst Zuschüssen und Beiträgen,
    Basis-Sachbüchern, ALB und sonstiger Belege
  • Prüfungssichere Dokumentation der Bewertung
  • Jährliche Fortschreibung des Anlagevermögens
  • Anlagennachweise und kommunal-individuelle Auswertungen
  • Schulung der kommunalen Mitarbeiter
  • Präsentation und Beratung vor den politischen Gremien 
    und der Verwaltung