Kommunalberatung

In Zeiten knapper Finanzen in den kommunalen Haushalten und der gleichzeitig weiter wachsenden Aufgabenbereiche in den Kommunen ist es heute von immenser Bedeutung, die notwendigen Investitionen in die Infrastrukturen leistungs- und zukunftsorientiert zu finanzieren. Dazu bietet das Kommunalabgabengesetz  Wahlmöglichkeiten für die Kommunen, ihre Bürgerinnen und Bürger bei diesen Projekten entweder in Form von Beiträgen oder Gebühren oder einer Mischform aus beiden in die Finanzierung einzubinden.

 

Die Erstellung einer rechtssicheren Gebührenkalkulation ist seit jeher eine große Herausforderung in der kommunalen Abgabepraxis. Die Notwendigkeit stets aktuelle Anlagennachweise für die Bereiche Wasser und Abwasser vorzuhalten, sind Herausforderungen, denen die Kommunen ständig ausgesetzt sind.

 

Ein Schwerpunkt unserer Leistungen sind die Ermittlung der unterschiedlichen Kostenansätze, ob im Schmutzwasserbereich und  auch für das Niederschlagswasser, die Berechnung kalkulatorischer Abschreibung und Verzinsung sowie die Erstellung mehrjähriger Gebührenkalkulationen.

 

Das Thema Vermögenserfassung für die gesamten kommunalen Einrichtungen bis hin zur  kommunalen Doppik wie auch die zunehmenden Anforderungen an die kommunalen betriebswirtschaftlichen Aufgaben sind  weitere  große zentrales Beratungsspektren der Vivax GmbH.

 

Ein weiteres Themenfeld, die (Re)-Kommunalisierung von privaten Energieversorgungseinrichtungen wie Strom- und Gasnetze beschäftigt die Kommunen zunehmend. Auf Grund auslaufender Konzessionsverträge sind Überlegungen hierzu angebracht. Die Vivax GmbH berät hier die Kommunen, inwieweit eine Kauf der Versorgungsnetze Sinn macht und welchen Aufwand es bedeutet, den Betrieb zu realisieren.